Weltwirtschaft, Ökologie & Entwicklung WEED

with an english page as homepage: World Economy, Ecology & Development.

WEED wurde 1990 gegründet und ist eine unabhängige Nichtregierungsorganisation. Wir sind mit dem Ziel angetreten, in der Bundesrepublik Deutschland über- die Ursachen der weltweiten Armuts- und Umweltprobleme – sowie über wirksame Reform- und Transformationsvorschläge aufzuklären. Die sozialen und ökologischen Auswirkungen der Globalisierung verlangen nach einer Wende in der Finanz-, Wirtschafts- und Umweltpolitik hin zu mehr sozialer Gerechtigkeit und ökologischer Tragfähigkeit. WEED will die Mitverantwortung der Industrienationen für die ungerechte Weltwirtschaftsordnung und globale Umweltzerstörung stärker ins Zentrum der Arbeit sozialer Bewegungen und Nichtregierungsorganisationen rücken … (WEED 1/2).

(All pages only in german): Homepage; Sitemap;
Publikationen; Mitmachen; Presse; Termine; Spenden;
Kontakt.

WEED 2/2: … WEED engagiert sich in nationalen und internationalen Netzwerken und führt Organisationen und Initiativen in Nord und Süd zusammen. Mitglieder von WEED arbeiten in unterschiedlichen Bereichen und Institutionen, die mit Fragen der globalen Entwicklung zu tun haben. 

Die Organisation WEED ist aktives Mitglied bei: …

… Die Themen von WEED:

Bei der Analyse der Nord-Süd-Beziehungen lenkt WEED den Blick auf die weltwirtschaftlichen Rahmenbedingungen. WEED greift solche Themen auf, die in der öffentlichen Diskussion oft zu kurz kommen. Neben der systematischen Bearbeitung der Sachthemen werden auch die jeweils relevanten Institutionen ins Visier genommen. Dabei erschöpft sich die Arbeit von WEED nicht in der Kritik an den Akteuren, sondern wir entwickeln auch Reformvorschläge und Alternativkonzepte. Unsere Schwerpunkte sind:

Finanzsystem und Verschuldung:

Seit der Gründung von WEED beschäftigen wir uns kontinuierlich mit dem Schuldenthema und den internationalen Finanzmärkten. In eigenständigen Recherchen thematisiert WEED die Rolle der Industrieländer, insbesondere der Bundesrepublik, in der Schuldenkrise der Entwicklungsländer. WEED ist Mitglied im europäischen Schuldennetzwerk Eurodad und in der deutschen Entschuldungskampagne.

Gemeinsam mit internatonalen NRO arbeitet WEED an einer langfristigen Reformperspektive für das internationale Finanzsystem, die qualitative und institutionelle Alternativen zu den multilateralen Finanzinstitutionen Weltbank und IWF umfaßt.

mehr zu diesem Schwerpunkt: … (full long big text).

Comments are closed.